Neue Broschüre über Jodmangel

"Jodmangel und Schilddrüse - 25 Fragen und Antworten"

„Jodmangel und Schilddrüse – 25 Fragen und Antworten“ nennt sich eine neue Broschüre des Arbeitskreises Jodmangel, die für Ärzte sowie Fachkräfte des Gesundheits- und Ernährungsberatungswesens ebenso interessant ist wie für Patienten und interessierte Verbraucher.

Die 24-seitige Broschüre informiert über die Bedeutung von Jod, über Jodmangel und seine Folgen sowie über den Stand der derzeitigen Jodversorgung. Empfehlungen zur optimalen Jodversorgung – auch für besondere Risikogruppen – und Informationen über die Untersuchung und Behandlung von Schilddrüsenkrankheiten sowie über die Verträglichkeit von Jod und Jodsalz sind weitere Schwerpunkte der von Schilddrüsenexperten verfassten Broschüre.

Sie ist kostenlos zu beziehen beim:
Arbeitskreis Jodmangel
Leimenrode 29
60322 Frankfurt
Fax: 069/ 7076 8753
E-Mail:

Downloadmöglichkeiten der Broschüre unter www.jodmangel.de/.

Textdownload:

Word-Datei Pressemitteilung

Bild Download:

Jetzt anfordern

Herausgeber:

Arbeitskreis Jodmangel e.V.
Organisationsstelle
Laura Zimmer, Dirk Fischer
Leimenrode 29, 60322 Frankfurt
Telefon: 069 / 2470 6796
Fax: 069 / 7076 8753
E-Mail: ak@jodmangel.de
www.jodmangel.de

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie haben die Möglichkeit, Cookies zu deaktivieren.

Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close